Gutenberg International School (GIS) – Kurse für Austauschstudierende

Die JGU bietet Austauschstudierenden im Rahmen der Gutenberg International School (GIS) ein breites Lehrveranstaltungsangebot. Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie Sie passende Lehrveranstaltungen finden können.

Die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen machen Sie nach Ihrer Ankunft in Mainz während der InfoDays. Austauschstudierende melden sich über ein Formular für Lehrveranstaltungen an, nicht online über JOGU-StINE (einzige Ausnahme: Austauschstudierende der Wirtschaftswissenschaften und der Rechtswissenschaften).

Info: "Wie melde ich mich zu Lehrveranstaltungen an?"

1. GIS Special Courses für Incoming-Studierende

Unsere neu gegründete Gutenberg International School (GIS) bietet Lehrveranstaltungen auf Deutsch und Englisch an, in denen Incoming-Studierende aus allen Fachbereichen etwas über die deutsche Geschichte, Literatur und Gesellschaft erfahren und nebenbei ihr interkulturelles Wissen erweitern können. Das aktuelle Kursprogramm sehen Sie unten. All diese Kurse finden Sie auch im fremdsprachigen Lehrveranstaltungsangebot der JGU sowie im allgemeinen Vorlesungsverzeichnis.

2. Fremdsprachiges Lehrveranstaltungsangebot der JGU

Einige Fachbereiche der JGU bieten Lehrveranstaltungen in verschiedenen Fremdsprachen an. Im Downloadmenu auf der rechten Seite finden Sie dazu eine Liste von mehreren hundert fremdsprachigen Lehrveranstaltungen in unterschiedlichen Studiengebieten.

3. Allgemeines Lehrveranstaltungsangebot der JGU

Natürlich können Sie auch Kurse aus dem allgmeinen Lehrveranstaltungsangebots der JGU besuchen. Alle Kurse sind in "JOGUStINe", dem allgemeinen Vorlesungsverzeichnis der JGU veröffentlicht (siehe auch JOGUStINe Guide).

Info: Für einen Überblick über die GIS special courses & das fremdsprachige Lehrangebot in früheren Semestern, schauen Sie bitte in unser Archiv.

 

GIS Special Courses für Austauschstudierende auf Englisch - Sommersemester 2019

Hinweis:
Falls in der Kursbeschreibung nicht anders angegeben, findet die Anmeldung für die GIS Special Courses wie bei regulären Kursen über das Formular „Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende“ statt.

Kursbeschreibung

Israeli society is diverse in terms of nationality, ethnicity, geography, religion, religiosity, economy, etc. The aim of this course is to give an introduction of the socio-cultural fragmentation of Israeli society today and to explore the roles of media (technologies and discourses) and social constructions in shaping and modifying the relations between different groups in the society. The course addresses the theoretical and practical issues arising from the fragmentations and diversity of Israeli society.

Students can pass an exam at the end of the semester to get a grade.

The course is taught in English. It is offered from the Faculty 02 Social Sciences and the Gutenberg International School and is open for all students at Johannes Gutenberg University.

Zeit: Mittwochs, 16:15 - 17:45
Ort: SB II, Raum 03-436

Credits: 3 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten vom Fachbereich 02: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

Kursbeschreibung

The aim of this course is to examine the role of new media technologies among different groups and in political and social movements in Israel. The seminar will focus on the social, political, and cultural implications of digital media in Israel today, including the political power of digital media, its role in political conflicts, and the various roles of digital media. How do media help or hinder the creation of new leadership in specific communities? How are media used to promote political change? How do different groups react to new media? What are the risks of the use and overuse of digital platforms?

Active participation is required for successfully completing the course and obtaining the credits. Students can write a paper at the end of the semester to get a grade.

The course is taught in English. It is offered from the Faculty 02 Social Sciences and the Gutenberg International School and is open for all students at Johannes Gutenberg University.

Zeit: Donnerstags, 16:15 - 17:45
Ort: Philosophicum, Raum P110

Credits: 5 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten vom Fachbereich 02: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

Kursbeschreibung

CRiSS is a recurring lecture series organised by the Faculty 02: Social Sciences, Media and Sports of Johannes Gutenberg-University Mainz. Members from all of the faculty's disciplines - Communication Science, Educational Science, Political Science, Psychology, Sociology, and Sports Science - present their current research projects and provide an insight into their research activities. The lectures are held in English to also enable an international exchange - with international students as well as visiting researchers.

Again, a great variety of topics will be covered summer term 2019, including mistrust in mainstream news, islamophobia, sustainability education, Israel’s Ultra-Orthodox and the new media, electromagnetic fields and the nocebo effect, sexual politics, cost overruns of Olympic Games, europeanization of football, bots and human identity, dysfunctional thinking, and more.

Zeit: Mittwochs, 18:00 - 19:30 (Vorlesung) & Mittwochs, 16:15 - 17:45 (Tutorium)
Ort: GFG, Raum 01-731

Credits: 2 ECTS für die Vorlesung + 3 ECTS für das Tutorium

Kursanmeldung

Kurs angeboten vom Fachbereich 02: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis (Vorlesung) & Vorlesungsverzeichnis (Tutorium)

Kursbeschreibung

This course is designed to introduce the basic theories and concepts of international relations, and to familiarize the students with the way these are applied in the political science context to understanding of contemporary international issues. The course is organized in two parts, the first part concentrates on the main theories of international relations. The second part of the course will focus on case studies, application of the theoretical knowledge on current issues.

Recommended reading list:
• Baylis, J., Smith, S., Owens, P. 2011. The Globalization of World Politics: An Introduction to International Relations. Oxford: Oxford University Press (5th edition).
• Dunne, T., Kurki, M., Smith, S. 2010. International Relations Theories: Discipline and Diversity. Oxford: Oxford University Press (2nd edition).
• Jackson, R., Soerensen, G. 2010. Introduction to International Relations: Theories and Approaches. Oxford: Oxford University Press (4th edition).
• Krell, Gert (2004): Weltbilder und Weltordnung: Einführung in die Theorie der Internationalen Beziehungen, 3., erw. Aufl., Baden-Baden: Nomos.
• Schieder, Siegfried / Spindler, Manuela (2010): Theorien der Internationalen Beziehungen, 3. Aufl., Stuttgart: UTB.
• Schimmelfennig, Frank (2010): Internationale Politik, 2.Aufl., Paderborn: Schöningh.
• Wiener, A. Diez, T. 2005. European Integration Theory. Oxford: Oxford University Press (2nd edition)

Zeit: Dienstags, 16:15 - 17:45
Ort: Georg-Forster-Gebäude, Raum 02-601

Credits: 4 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Politikwissenschaft: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

 

Kursbeschreibung

The SKIN simulation model (SKIN: Simulating Knowledge Dynamics in Innovation Networks) is one of the leading modelling/simulation tools currently available to represent the dynamic processes of technological innovation and social innovation in complex social systems. It is an agent-based modelling (ABM) platform allowing detailed representations of a heterogeneous mix of innovation actors (the "agents", for example: big and small firms, research institutes, R&D labs, intermediaries, NGOs, entrepreneurs and start-ups) and their dynamic interaction processes. It is an ideal platform for learning about how knowledge is created, transferred and distributed, how actors collaborate for innovation, models of innovation networks and governance of these processes, collaborations and networks. It counts among its strengths its powerful features for using and refining conceptual models based on robust empirical studies and applying ABM to innovation networks found in a variety of different, real world contexts. It is also a mixed methods toolbox for innovation policy-making, combining empirical studies, computational network analysis and ABM on top of traditional analytical methods. It allows ex-ante evaluation of possible policies, i.e. testing innovation policies in advance.

This seminar offers a course that functions as a broad introduction to the SKIN platform. In the course, students will be introduced to applications that can be relevant to their studies. It will address state-of-the-art, opportunities and limitations of the SKIN approach. It will assist in gaining hands-on experiences for programming applications of ABM/SKIN in the easy-to-learn NetLogo modelling language, building on previously learned skills for programming and social network analysis and moving on to computational network analysis. Other workflow-related skillsets include techniques for working with typical datasets relevant for innovation policy (e.g. patents data, R&D collaborations, research funding and investment), methods for data exploration and visualization, modelling/simulation, and communication of simulation results.

Learning outcomes:

This course covers, on an introductory level, a survey of practical examples of how the SKIN platform can be used for achieving a better understanding of social and economic issues and problems related to technological innovation and social innovation. On the theoretical side, it will provide an overview of the complex knowledge dynamics that SKIN represents and cross-disciplinary, foundational knowledge on dynamic processes of technological innovation and social innovation in complex social systems, with key literature systematically reviewed. On the practical side, it will provide guidance for reasoning about which types of applications may be suitable for application to certain social and economic issues and problems, and how to make choices with regard design and implementation of a SKIN-based simulation project.

Course Requirements and assignments:

Assignment 1: Pre-class preparation

This assignment is about producing excerpts (1 page per text) from the text book.

Each student is asked to agree with the instructor on seven excerpts taken from the different sections of the textbook.

The excerpts will be uploaded on JOGU-StINe five days before the block seminar dates.

Assignment 2: Class presentation

This assignment is about presentation of a topic in class.

Each student is asked to discuss his/her choice with the instructor, and prepare a session from the syllabus. In certain cases, this can be done in cooperation.

Assignment 3: Simulation project

This assignment is post-class work on a simulation project concerning one topic of the syllabus (mostly the one chosen for presentation). The students need to present a short abstract and the contents structure for their project to the instructor 10 days after the block seminar dates. The deadline for essay submission is the end of Summer Term.

Textbook for the Course:

Ahrweiler P., Gilbert N. and Pyka A. (2016) Joining Complexity Science and Social Simulation for Innovation Policy. Agent-based Modelling using the SKIN Platform. Cambridge Scholars Publishing, UK.

Zeit: Montags, 16:15 - 17:45
Ort: SB II, Raum 03-152

Credits: 6 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Soziologie: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

Kursbeschreibung

Overview:

Computational Social Science (CSS), a young but growing research area at the intersection of social science, computational science and complexity science, refers to the use of (advanced) computational approaches in studying social phenomena. The main CSS areas are automated information extraction systems (e.g. automated text analysis), social network analysis, social geographic information systems (GIS), complexity modeling, and social simulation (e.g. agent-based simulation models). Skills of computational social scientists are built on foundations of statistical analyses done in Stata, SPSS, or another such program, through learning/exploring new skillsets uncommon in the social sciences that are developed by computer scientists and computational statisticians. These include network analysis, natural language processing and machine learning techniques, and the programming languages R and Python, all associated with doing "data science" in the "age of big data".

This seminar offers a course that functions as a bridge between statistical courses such as "Statistik Soziologie" and "Stata Soziologie" and introductory-level CSS (Computational Social Science). In the course, students will be introduced to applications of data science that can be relevant to their studies. It opens up questions with regard to opportunities and limitations that characterize the state-of-the-art for each computational method, with methodological focus in network analysis, natural language processing and machine learning. It will also assist in gaining hands-on experiences for programming (basic) applications of data science in R and Python, building on previously learned skills for doing (basic) statistics in Stata. Along hands-on class work, it will further assist in developing appreciation for common elements of data science workflows, for instance: data exploration and visualization, modelling and simulation, and communication of data science results.

Learning outcomes:

This course covers a survey of practical examples of how CSS researchers with a foundation in statistics/Stata can apply (basic) methods of Computational Social Science for achieving a better understanding of certain social and economic issues and problems. On the theoretical side, it will provide an overview of CSS and foundational knowledge on its common methods, their differences, with key literature systematically reviewed. On the practical side, it will provide guidance for reasoning about which types of data science methods may be suitable for application to certain social and economic issues and problems, and how to make choices with regard design and implementation of a data science project.

Course Requirements and assignments:

Assignment 1: Pre-class preparation

This assignment is about producing excerpts (1 page per text) from the text book.

Each student is asked to agree with the instructor on seven excerpts taken from the different sections of the textbook.

The excerpts will be uploaded on JOGU-StINe five days before the block seminar dates.

Assignment 2: Class presentation

This assignment is about presentation of a topic in class.

Each student is asked to discuss his/her choice with the instructor, and prepare a session from the syllabus. In certain cases, this can be done in cooperation.

Assignment 3: Data science project

This assignment is post-class work on a data science project concerning one topic of the syllabus (mostly the one chosen for presentation). The students need to present a short abstract and the contents structure for their project to the instructor 10 days after the block seminar dates. The deadline for essay submission is the end of Summer Term.

Textbook for the Course:

Cioffi-Revilla C. (2014) Introduction to Computational Social Science (Texts in Computer Science). London: Springer.

Zeit: Montags, 12:15 - 13:45
Ort: BKM, Raum 00-014 SR 01

Credits: 6 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Soziologie: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

 

Course description

This course is about social innovation, i.e. about changing the ways in which we organise our societal routines by applying new knowledge for better solutions.

The first part of the course will introduce to the area of social innovation using examples from social policy, especially social service innovation. Students will discuss a range of empirical case studies to see how new knowledge, new actors and new networks innovate the social service domain in Europe. The course will especially look into the ways, knowledge about improving organisational structures is introduced, presented and represented in the innovation networks of social service provision.

The second part of the course consists of a practical exercise. Students will look into a complex issue of current social innovation: changes of mobility concepts in big cities such as Mainz due to environmental issues of air pollution, demographic change, volatile poverty distributions and other developments. Again, it will be central how new knowledge is created and used to address these challenges. In this part of the course, a conceptual innovation model about Mainz city innovation with a focus on mobility will be developed.

Zeit: Dienstags, 12:15 - 13:45
Ort: Georg-Forster-Gebäude, Raum 01-721

Credits: 6 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Soziologie: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

 

Kursbeschreibung

The course will give an introductory overview about different aspects of food history.

We will examine how food can be viewed in the historical context of culture and technology, politics, economy and environment since the 19th century until today. Although we will focus on examples from the German (but also European and American) food history our approach is based on a global oriented perspective regarding to the availability of sources and literature at the reach of our university.
We will analyze "biographies" of selected food, beverages and natural stimulants, think about food technology, industrial processing of food and regulation, the passing of knowledge and experience, Moreover we will talk about passing knowledge and experience regarding food. Questions of food, identity, migration and lifestyle and the dimension of taste will be important for us as well. An excursion will be offered.

Recommended reading list:
Carol Helstoky (ed.), The Routledge History of Food, Routledge: London, New York 2015
Amy Bentley (ed.), A Cultural History of Food in the Modern Age, vol.  6, London, New York 2012.

Bibliography in class.

Zeit: Mittwochs, 08:00 - 10:00
Ort: Philosophicum, Raum P110

Credits:

Option A: 8 ECTS (class + Tutorial -Techniques of Academic Work)
Assignment: regular participation, presentation passed, tutorial passed, graded work (written exam 60 minutes or oral exam 15 minutes or term paper 6-8 pages text, 30. September 2019 final paper due).
Grading: written exam 60 minutes or oral exam 15 minutes or term paper (8 pages text)

Option B: 5 ECTS (class, no tutorial)
Assignment: regular participation, presentation or equivalent passed, graded work (s. above).
Grading: written exam 60 minutes or oral exam 15 minutes or term paper (5-6 pages text)

The number of the ECTS depends on the workload. Therefore it can individually be adjusted according to the requirements of the sending university

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Geschichte: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

Kursbeschreibung

The modern Rhine-Main area looks onto a rich history characterized by a multitude of diverse cultures. Its location in the heart of Europe allows us to regard it as a true cultural hub.
This interdisciplinary and primarily archaeological course aims at introducing students of all disciplines to a selection of sites and finds throughout the above mentioned timeline -focussing only on significant historic events- and to the currently main applied methods.
It is open to all exchange students and all students of the JGU and consists of a seminar (2 hrs) and an obligatory tutorial (2 hrs). A field trip to some prominent sites in Mainz will be offered towards the end of the course.
The students will undertake 2 exams (they have the choice between a German and an English version) which they will have to pass with at least 50% each to receive their credit points (8 ECTS in total). Apart from that they are invited to contribute a short presentation (10-15 mins.) and/or to hand in a seminar paper (in German or English) should they require it. After receiving their results hereof, they of course would be free to decide whether it should be included in their course grading or not.

Zeit: Montags, 12:15 - 13:45 & Freitags, 12:15 - 13:45
Ort: Montags im Georg-Forster-Gebäude, Raum 02-521 &
Freitags im Georg-Forster-Gebäude, Raum 01-501

Credits: 8 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten vom Fachbereich 07: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU)

Link: Vorlesungsverzeichnis

Kursbeschreibung

The tutorial introduces students from abroad to the techniques of academic work within the German university context. By attending this tutorial students will be able to meet the formal requirements concerning literature research, oral presentations and term papers which are assumed to be known in many courses they will attend while studying at the JGU Mainz.

To successfully take part in the tutorial (3 ECTS) students have to fulfill the following requirements: Short oral presentation + term paper (focus on formal criteria) + class participation.

Zeit: Freitags (17.05./24.05./07.06./14.06./28.06.), 12:15 - 15:45
Ort: tba

Credits: 3 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten vom Fachbereich 02: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU)

Link: Vorlesungsverzeichnis

With this tutorial, the History Department wants to address the incoming international students at JGU Mainz. The course is designed to give insight into academic work of history based humanities in the German university context. The course will deal with the basics of scientific techniques, like research, presenting and writing. Focus areas will be work with library resources, the arrangement of oral presentations as well as the writing of varied academic literature. The teaching language will be both English and German, adjusted according to the language abilities of the participants. There are two options:
1. Tutorial (3 ECTS)
The tutorial can be taken independently (3 ECTS). Students will receive 3 ECTS for the successful participation in this tutorial. If desired the tutorial can be graded.
2. Tutorial + Course A or B (8 ECTS)
The tutorial can be taken together with the history classes “Food History and Culture” (8 ECTS) or “Nationalsozi-alismus und Grenzregion: Das Beispiel Neustadt an der Weinstraße - eine forschungspraktische Übung” (8 ECTS), taught by Dr Pia Nordblom.
The course will take place on Tuesdays, 16.04.-09.07.2019, 6:15-7:45 pm.

Zeit: Dienstags, 18:00 - 20:00
Ort:
Philosophicum, Raum P208

Credits: 3 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Geschichte: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

 

Kursbeschreibung

We are a group of students from the Johannes Gutenberg-Universität Mainz(JGU) and organize our own conference from students for students. Because we study a variety of subjects (humanities, social sciences and natural sciences) we try to provide a conference with an interdisciplinary claim. If you want to join our organization team, feel free to contact us.

Zeit: möglich, bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Dr. Daniel Schmicking (s.u.)
Ort: möglich, bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Dr. Daniel Schmicking (s.u.)

Credits: möglich, bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Dr. Daniel Schmicking (schmicki@uni-mainz.de)

Kursanmeldung

Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Dr. Daniel Schmicking (schmicki@uni-mainz.de)

Link: Webseite

 

GIS Special Courses für Austauschstudierende auf Deutsch - Sommersemester 2019

Hinweis:
Falls in der Kursbeschreibung nicht anders angegeben, findet die Anmeldung für die GIS Special Courses wie bei regulären Kursen über das Formular „Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende“ statt.

Kursbeschreibung

Das ISSK bietet studienbegleitende Deutschkurse für folgende Zielgruppen an:

Studienbegleitende Deutschkurse auf den Niveaus A1-C2 für Studierende in den folgenden Studiengängen und Programmen:

  • ERASMUS
  • internationale Austauschprogramme (Partnerschaftsprogramme)
  • englischsprachige Studiengänge
  • Studiengänge mit Befreiung von der DSH und Deutsch-Auflagen
  • sonstige ausländische Studierende in B.A.- und M.A.- Studiengängen

Außerdem stehen die Kurse Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der JGU
offen, die ihr Deutsch verbessern wollen (nach Maßgabe freier Plätze).

Kurse A1-B2

Die Deutschkurse auf den Niveaustufen A1, A2, B1, B2.1, B2.2 umfassen jeweils 6 Semesterwochenstunden (SWS) an zwei Tagen (jeweils 3 SWS pro Tag) und erstrecken sich über das ganze Semester. Voraussetzung für den Erwerb von 6 ECTS-Punkten sind regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit, Hausaufgaben, Zwischentests und eine bestandene Abschlussprüfung in den letzten Semesterwochen.

In den Sprachkursen werden alle Fertigkeiten (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben) trainiert. Der Wortschatz und die Grammatik werden im Kontext der Fertigkeiten vermittelt. Die Kursinhalte sowie das kurstragende Lehrwerk orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).

Zeiten & Orte: siehe Link Kursprogramm unten

Credits: 6 ECTS

Kursanmeldung

Informationen zur Kursanmeldung finden Sie hier: Anmeldungen zu den Deutschkursen

Link: Kursprogramm

 

Kurse C1-C2

SB1: Studienbegleitende Sprachlehrveranstaltungen auf dem Niveau C1

Voraussetzung für die Aufnahme: gute Deutschkenntnisse (abgeschlossenes Niveau B2.2).

Zielgruppen

• Studierende mit DSH 2, die in einzelnen Teilfertigkeiten aber nur knapp bei bzw. unterhalb von 67% liegen;
• TestDaF-Absolventinnen und Absolventen mit 4xTDN4 bzw. 3xTDN4 und 1xTDN5;
• Studierende mit einem offiziellen B2-Zertifikat (s. Anmeldung auf der Homepage)
• Studierende, die am ISSK einen Folgekurs besuchen und B2.2 abgeschlossen haben;
• ERASMUS-/Programmstudierende, die im Einstufungstest ein gutes B2-Niveau erreichen;
• PhD-Studierende, Postdocs sowie Gastwissenschaftler/innen und Mitarbeiter/innen, nach Rücksprache mit der Koordinatorin

Das Angebot umfasst voneinander unabhängige Module in einzelnen Teilfertigkeiten à 2-6 Semesterwochenstunden.

 

SB2: Studienbegleitende Sprachlehrveranstaltungen auf dem Niveau C2

Voraussetzung für die Aufnahme: sehr gute Deutschkenntnisse (abgeschlossenes Niveau C1).

Zielgruppen

• Studierende mit DSH ca. 75% oder TestDaf ab TDN 4455;
• Studierende mit einem offiziellen C1-Zertifikat (s. Anmeldung auf der Homepage)
• Studierende, die am ISSK einen Folgekurs besuchen und ein gutes C1-Niveau nachweisen.
• ERASMUS-/Programmstudierende, die im Einstufungstest ein gutes C-Niveau erreichen;
• PhD-Studierende, Postdocs sowie Gastwissenschaftler/innen und Mitarbeiter/innen, nach Rücksprache mit der Koordinatorin.

Das Angebot umfasst Veranstaltungen zur allgemeinen Wissenschaftssprache und zur Fachsprache à 2-4 Semesterwochenstunden.

Zeiten & Orte: siehe Kursprogramm unten

Credits: 2-4 ECTS

Kursanmeldung

Informationen zur Kursanmeldung finden Sie hier: Anmeldungen zu den Deutschkursen

Link: Kursprogramm

 

Kursbeschreibung

Wenn Du deine mündliche Kommunikationsfertigkeiten und Aussprache üben möchtest, ist dieser Kurs, unterrichtet von einer Lehrerin in Deutsch als Fremdsprache, die perfekte Gelegenheit.

Zeit: Dienstags, 08:15 - 09:45
Ort: Philosophicum, Raum P15

Credits: 1-4 ECTS (abhängig von der Prüfungsform)

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Germanistik: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

 

Kursbeschreibung

In dieser forschungspraktischen Übung wollen wir uns mit Erinnerungskultur im öffentlichen Raum befassen. Am Beispiel der Stadt Neustadt an der Weinstraße werden wir die öffentliche Diskussion um die Umbenennung von Straßennamen beleuchten. Zum einen werden wir Straßennamen der Stadt auf ihre Bezüge zu Persönlichkeiten prüfen, die mit dem Nationalsozialismus in Verbindung gebracht werden; zum anderen wollen wir diese Biographien historisch beleuchten. Aus dieser Beschäftigung sollen Kursbiographien hervorgehen, die in dem von PD Dr. Markus Raasch geplanten Online-Lexikon zur Geschichte des Nationalsozialismus in Neustadt an der Weinstraße veröffentlicht werden sollen. Eine Exkursion nach Neustadt an der Weinstraße ist für den 11. Juni 2019 als Kooperationsveranstaltung mit einem Kurs von Frau Dr. Klausing vorgesehen.

Zeit: Dienstags,14:00 - 16:00
Ort: SB II, Raum 03-436

Credits: 5-8 ECTS (abhängig von der Prüfungsform)

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Geschichte: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

 

Kursbeschreibung

Die Übung wird im Wesentlichen aus einer auf das sprachliche und sachliche Verständnis des Werkes abzielenden gemeinsamen Textlektüre und -besprechungen bestehen. Die Veranstaltung zielet darauf ab, auf einem den Sprachkenntnissen der Austauschstudierenden angemessen Niveau Textverständnis und Sprachfähigkeit zu verbessern. Am Ende des Semesters kann durch das Absolvieren einer mündlichen Prüfung eine qualifizierte Note erworben werden.

Zeit: Donnerstags, 14:15 - 15:45
Ort: SB II, Raum 01-525

Credits: 4 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Germanistik: !!! Bitte beachten Sie: Voraussetzung zur Teilnahme an der Übung ist eine persönliche Anmeldung. Sie findet am 12.04.2019, 10-12 h in Raum 02-521 im Philosophicum) statt !!!

Link: Vorlesungsverzeichnis

Kursbeschreibung

„Der Tod in Venedig“ (1912), weltweit vielfach übersetzt und von Visconti prominent verfilmt, ist einer der bekanntesten Texte Thomas Mann. Die Erzählung gestaltet im alternden Schriftsteller Gustav von Aschenbach mit seiner selbstzerstörerischen Leidenschaft für den Knaben Tadzio zentrale Mann’sche Themen wie das Verhältnis von Geist und Leben, Künstlerproblematik und Homoerotik. Intertextuelle Bezüge und das Einarbeiten einer mythologischen Ebene verweisen zudem auf zentrale philosophische und ästhetische Hintergründe. „Der Tod in Venedig“ eignet sich insofern in besonderer Weise, einen Zugang zu den Werken Thomas Manns zu finden.

Die Übung zielt vor allem auf ein gründliches inhaltliches und strukturelles Verständnis des Textes, das im Rahmen einer gemeinsamen Lektüre gewonnen werden soll.

Es können in der Veranstaltung maximal 4 ECTS-Punkte (qualifizierter Schein) erworben werden. Prüfungsform: Mündliche Prüfung.

Empfohlene Literatur:
Bitte schaffen Sie sich ausschließlich folgende Textausgabe (in der Taschenbuchausgabe / Paperback) an:

  • Thomas Mann: Frühe Erzählungen 1893-1912. In der Fassung der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe. Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch; 2012 (= Fischer Klassik; 90405). Preis: 9,99 €.

Zeit: Donnerstags, 12:15 - 13:45
Ort: BKM, Raum 00 014 SR 01

Credits: 4 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Germanistik: !!! Bitte beachten Sie: Voraussetzung zur Teilnahme an der Übung ist eine persönliche Anmeldung. Sie findet am 12.04.2019, 12-14 h in Raum 02-507 im Philosophicum) statt !!!

Link: Vorlesungsverzeichnis

Kursbeschreibung

In dieser Übung werden zentrale Bereiche der Grammatik des Deutschen behandelt wie etwa Wortart-, Satzgliedbestimmung und Satzstruktur. Ziel ist die Vermittlung eines fundierten grammatischen Basiswissens, das sowohl für ein Linguistikstudium als auch für den Deutschunterricht an Schulen eine wesentliche Voraussetzung ist.

!!!Bitte beachten Sie: Diese Kurse dienen NICHT dem Spracherwerb und bedeuten KEINE sprachpraktischen Übungen sondern sind linguistische Veranstaltungen auf Muttersprachenniveau!!!

Empfohlene Literatur:
* Gallmann, Peter et al. (2017): Schülerduden. Grammatik. 8., komplett überarb. u. aktualis. Auflage. Mannheim: Dudenverlag.
* Pittner, Karin/Bermann, Judith (2015): Deutsche Syntax. Ein Arbeitsbuch. 6. Auflage. Tübingen: Narr.

Dieser Kurs findet in sieben parallelen Lehrveranstaltungen statt, so dass Du Dir flexibel den Kurs aussuchen kannst, der am besten in Deinen Stundenplan passt.

Kurs 1: Montags, 08:15 - 09:45, Philosophicum, Raum P102, Link: Vorlesungsverzeichnis

Kurs 2: Montags, 10:15 - 11:45, Philosophicum, Raum P208, Link: Vorlesungsverzeichnis

Course 3: Tuesdays, 08:15 - 09:45, Philosophicum, Raum P102, Link: Vorlesungsverzeichnis

Kurs 4: Dienstags, 10:15 - 11:45, Philosophicum, Raum P110, Link: Vorlesungsverzeichnis

Kurs 5: Donnerstags, 12:15 - 13:45, Philosophicum, Raum P105, Link: Vorlesungsverzeichnis

Kurs 6: Freitags, 10:15 - 11:45, Georg-Forster-Gebäude, Raum 02-521, Link: Vorlesungsverzeichnis

Kurs 7:  Freitags, 12:15 - 13:45 Philosophicum, Raum P105, Link: Vorlesungsverzeichnis

Credits: 4 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Germanistik: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

 

Kursbeschreibung

"Und … Action!" ist ein interaktives Projektseminar, in dem Du gemeinsam mit anderen Studierenden in internationalen Teams ein eigenes Video konzipierst, planst und produzierst. Unter professioneller Anleitung lernst Du die Grundlagen der Videoproduktion kennen, ganz egal ob Du schon Vorkenntnisse hast oder nicht.

Dein Gewinn:

  • Spaß beim Videoproduzieren
  • Erwerb von Medienkompetenz (Konzeption, Dreh, Schnitt)
  • Internationale Teamkompetenz
  • Projektmanagement-Skills
  • Zertifikat über deine neuen Fähigkeiten

Zeit: Mittwochs, 16:00 - 18:00
Ort: Treffpunkt 1. Sitzung: Büro von PHILIS (Philosophicum, Raum 00-224)

Credits: 4 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten vom Fachbereich 05: Die verbindliche Anmeldung erfolgt per E-Mail an PHILIS@uni-mainz.de.

Link: Webseite

 

Kursbeschreibung

Studieren in einem fremden Land erfordert Mut, Engagement und viel Organisation. Die Sprache, das Leben und die Universität - das alles ist ganz anders. Nach vielen Einführungsveranstaltungen stellst Du Dir trotzdem noch 1000 Fragen.

Das inFORM-Tutorium hilft Dir beim Start und der Organisation Deines Studiums. In einer kleinen, internationalen Gruppe wirst Du durch eine/n Tutor/in betreut und lernst andere Studierenden kennen.

Im inFORM-Tutorium lernst Du die Studien- und Wissenschaftskultur an der JGU kennen:

  • Erstellen des Stundenplans
  • Modalitäten der Veranstaltungsanmeldung
  • Nutzung der Bibliotheken
  • Kommunikation im Studium
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben (Recherche, Präsentationen, Hausarbeiten, etc.)
  • Vorbereitung zu Klausuren und Prüfungen
  • Unterstützungsangebote für internationale Studierende

Das inFORM-Tutorium ist für alle internationalen Studierende am Fachbereich 05.

 

Das inFORM-Tutorium beginnt in der ersten Semesterwoche und findet jede Woche montags 16-18 Uhr statt. Austauschstudierende bekommen nach erfolgreicher Teilnahme eine Bescheinigung über 2 ECTS-Credits. Eine Note wird nicht vergeben.

Zeit: Miontags, 16:00 - 18:00
Ort: Philosophicum, Raum P107

Credits: 2 ECTS

Kursanmeldung

Die Anmeldung geht ganz schnell und unkompliziert: Fülle einfach unten die Online-Anmeldung aus! Falls Du Fragen hast, kannst Du eine E-Mail an philis@uni-mainz.de schicken.

Wir freuen uns über Deine Teilnahme!  --> Online-Anmeldung

Link: Webseite inFORM-Tutorium

Kursbeschreibung

Mit diesem Tutorium möchte das Historische Seminar alle internationalen Studierenden der JGU Mainz anspre-chen. Der Kurs führt in das akademische geisteswissenschaftliche Arbeiten im deutschsprachigen universitären Kontext ein. Inhaltlich werden grundlegende wissenschaftliche Arbeitstechniken (Recherche, Präsentieren, Schreiben) vermittelt. Schwerpunkte bilden die Arbeit mit Bibliotheksressourcen, die Vorbereitung von Präsen-tationen und das Schreiben verschiedener wissenschaftlicher Textgattungen. Die Unterrichtssprache des Tutoriums wird sowohl Englisch als auch Deutsch sein und wird den Vorkenntnissen der Teilnehmenden angepasst.
1. Tutorium (3 ECTS)
Das Tutorium kann unabhängig von anderen Kursen besucht werden. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Studierenden 3 ECTS für den Kurs. Bei Bedarf kann das Tutorium mit einer Note abgeschlossen werden.
2. Tutorium + Kurs A oder B (8 ECTS)
Es ist allerdings auch möglich, den Kurs in Zusammenhang mit dem Seminar „Food History and Culture“ (8 ECTS) oder der Übung „Nationalsozialismus und Grenzregion: Das Beispiel Neustadt an der Weinstraße - eine for-schungspraktische Übung“ (8 ECTS) zu belegen, die von Dr. Pia Nordblom unterrichtet werden.
Das Tutorium findet im Zeitraum von 16.04. bis 09.07.2019 zwischen 18:15 Uhr und 19:45 Uhr statt.

Zeit: Dienstags, 18:00 - 20:00
Ort:
Philosophicum, Raum P208

Credits: 3 ECTS

Kursanmeldung

Kurs angeboten von Geschichte: Bitte benutzen Sie das Formular "Anmeldung Lehrveranstaltungen für Austauschstudierende" (nach Ihrer Immatrikulation an der JGU).

Link: Vorlesungsverzeichnis

 

Kursbeschreibung

We are a group of students from the Johannes Gutenberg-Universität Mainz(JGU) and organize our own conference from students for students. Because we study a variety of subjects (humanities, social sciences and natural sciences) we try to provide a conference with an interdisciplinary claim. If you want to join our organization team, feel free to contact us.

Zeit: bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Dr. Daniel Schmicking (s.u.)
Ort: bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Dr. Daniel Schmicking (s.u.)

Credits: möglich, bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Dr. Daniel Schmicking (schmicki@uni-mainz.de)

Kursanmeldung

Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Dr. Daniel Schmicking (schmicki@uni-mainz.de)

Link: Webseite

Für einen Überblick über die special courses für Austrauschstudierende in früheren Semestern, schauen Sie bitte in unser Archiv.