ERASMUS/ Austauschstudierende

Willkommen auf den Internetseiten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Sie wollen an unserer Universität ein oder zwei Semester als Austauschstudierende / Austauschstudierender studieren?

Auf den folgenden Seiten haben wir die wichtigsten Informationen zusammengestellt, damit Sie Ihren Aufenthalt an der JGU gut vorbereiten können.

Sie sind hier richtig, wenn Sie...

  • im Rahmen eines Austauschprogramms maximal zwei Semester an der JGU studieren möchten ODER
  • befristet für ein oder zwei Semester an der JGU eingeschrieben werden wollen und
    keinen Abschluss an der JGU machen möchten.

Sie sind hier *nicht* richtig, wenn Sie...

  • länger als zwei Semester in Mainz studieren möchten oder einen Abschluss an der JGU machen wollen – dann müssen Sie sich um einen regulären Studienplatz bewerben;
  • sich für den Austausch im Fach Dolmetschen / Übersetzen bewerben wollen – dann wenden Sie sich nach der Nominierung bitte direkt an den Fachbereich 06: Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim, ca. 100 km südlich von Mainz. Sie können entweder am Standort Mainz oder am Standort Germersheim studieren, aber nicht an beiden Standorten gleichzeitig.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, als Austauschstudierende / Austauschstudierender an der JGU Mainz zu studieren:

Hochschulpartnerschaften

  • Ihre Heimathochschule muss eine Partnerhochschule der JGU sein und es muss Austauschkooperationen zwischen den beiden Hochschulen geben.
  • Sie müssen sich an Ihrer Heimathochschule um einen Austauschstudienplatz in Mainz bewerben. In der Regel geht das über den Partnerschaftsbeauftragten für die Universität Mainz oder das International Office Ihrer Heimatuniversität.
  • Sie müssen von Ihrer Heimathochschule als Austauschstudierende / Austauschstudierender nominiert werden. Ohne die Nominierung von Ihrer Heimathochschule wird Ihre Bewerbung an der JGU nicht akzeptiert.

ERASMUS-Programm

  • Ihre Heimathochschule muss im Rahmen von ERASMUS ein fachbezogenes bilaterales Abkommen mit der Universität Mainz haben.
  • Sie müssen sich an Ihrer Heimathochschule um einen Austauschstudienplatz in Mainz bewerben. In der Regel geht das über den Fachkoordinator oder das International Office Ihrer Heimatuniversität.
  • Sie müssen von Ihrer Heimathochschule als Austauschstudierende / Austauschstudierender nominiert werden. Ohne die Nominierung von Ihrer Heimathochschule wird Ihre Bewerbung an der JGU nicht akzeptiert.

(Stipendien-)Programme von deutschen oder internationalen Institutionen, z.B. DAAD oder Fulbright

  • Sie müssen sich bei einer deutschen oder internationalen Institution um ein Stipendium für einen befristeten Studienaufenthalt in Deutschland bewerben, z.B. beim DAAD oder bei Fulbright.
  • Nach der Stipendienzusage für einen befristeten Studienaufenthalt klären Sie bitte, ob Ihr Stipendiengeber den Antrag auf Zulassung an der Universität Mainz stellt oder ob Sie den Antrag mit allen dafür nötigen Unterlagen – inklusive einer Stipendienbescheinigung – selbst stellen müssen.Bitte beachten Sie: Es gibt Stipendien für Studienaufenthalte in Deutschland, um einen Studienabschluss zu machen. Wenn Sie sich für ein solches Stipendium bewerben, dann sind Sie keine Austauschstudierende / kein Austauschstudierender.

Selbst organisierter Aufenthalt ohne Austauschprogramm

  • Wenn Sie während Ihres Studiums im Heimatland einen obligatorischen befristeten Auslandsaufenthalt nachweisen müssen, können Sie sich für dieses Auslandssemester an der JGU bewerben.
  • Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung zusätzlich folgende Unterlagen bei:
  1. Formlose Bestätigung von Ihrer Heimathochschule, dass Sie im Rahmen des regulären Studiums zu einem Auslandsaufenthalt verpflichtet sind.
  2. Schriftliche Bestätigung des Faches an der JGU, dass Sie als Austauschstudierende / Austauschstudierender angenommen werden können.