Versicherungen

Die zuständige Ausländerbehörde verlangt für die Aufenthaltserlaubnis den Nachweis einer Krankenversicherung, die Folgendes absichert:

  • ärztliche und zahnärztliche Behandlung
  • Versorgung mit Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln
  • Krankenhausbehandlung
  • medizinische Leistungen zur Rehabilitation
  • Leistungen bei Schwangerschaft und Geburt

Diesen Nachweis muss Ihnen Ihre Krankenkasse schriftlich ausstellen. Für Bürger/innen von EU-Ländern gibt es hierzu besondere Formulare. Sollte Ihre Versicherung in Deutschland nicht gelten, können Sie eine Reiseversicherung (für einen kurzen Aufenthalt) oder eine Versicherung bei einem deutschen Anbieter abschließen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Versicherung und auf den Seiten von Euraxess und dem DAAD.

Wir empfehlen, außerdem eine private Haftpflichtversicherung und evtl. eine Unfallversicherung abzuschließen. Der DAAD bietet eine kombinierte Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung für Gastwissenschaftler/innen an.

Bitte berücksichtigen Sie, dass Kosten für bestimmte Erkrankungen bzw. Behandlungen - z.B. bei chronischen Krankheiten - in der Regel von einer privaten Krankenversicherung in Deutschland nicht übernommen werden.

Bitte achten Sie darauf, dass der Versicherungsschutz schon zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland besteht!